Studieren ohne Matura?

Heute möchte ich euch mal was zum Thema „Studieren ohne Matura“ erzählen.

Studieren ohne Matura ist unter gewissen Voraussetzungen möglich. So ist es z.B. mit einer abgeschlossene Lehre oder Fachschule (berufsbildende mittlere Schule) möglich den 2 – semestrigen berufsbegleitenden Lehrgang an der FH OÖ zu besuchen.

Dies war auch mein Weg zur FH-Steyr.

Die Schritte

Info einholen:

Zuerst habe ich mir einen der zahlreichen Infovorträge zum Studienbefähigungslehrgang (kurz SBL) an der FH-Wels angehört. Dieser wurde von Dipl. Ing. Dr. Stefan Sunzenauer (Studiengangsleiter) abgehalten. Zuvor hatte ich schon einige Bedenken, aber der Vortrag war recht gut und vor allem sympatisch abgehalten. Generell lief von der Info über die Bewerbung bis hin zum Lehrgang selbst alles sehr angenehm ab.

Am besten holt Ihr euch die Infos direkt von der FH.

hier der Link zur Website der FH-OOE

Die Bewerbung:

Die Bewerbung zum SBL ist von Oktober bis inkl. Juli möglich. Dies jedoch ausschließlich online.  Die Bewerbung ist auf der FH Site gut erklärt. Sollte es dennoch Fragen geben (so war es zumindest bei mir;-)) kann auch direkt bei der FH OÖ nachgefragt werden.

hier geht’s zur online Bewerbung der FH OOE

Der SBL selbst:

Da ich in Waidhofen/Ybbs wohne, war für mich der nächstgelegene Standort Steyr. Dies passte auch gut mit meinem angestrebten Studium der Fachrichtung MEB in Steyr zusammen. Jedoch ist es vollkommen egal wo ihr den SBL macht. Ihr könnt den SBL in Steyr absolvieren und dann in Wels, Linz, Hagenberg oder eben Steyr an der FH studieren. Entscheidend sind hier nur die besuchten Fächer.

Diese sind Mathematik, Deutsch, Englisch; Zusätzlich in Abhängigkeit der später angestrebten Studienrichtung

  • Physik (für technische Studienrichtungen),
  • Geschichte und Politische Bildung (für Studiengänge im Bereich Soziales) oder
  • Business English (für Studiengänge im Bereich Management und Wirtschaft)

Ich dachte eigentlich immer, dass der SBL direkt in der FH Steyr abgehalten wird. Dem ist aber nicht so. Der SBL fand in den Räumlichkeiten der HAK in Steyr statt. Auch die Professoren waren von HAK, Gymasium und BAfEP. An dieser Stelle einen lieben Gruß an: Ute, Marko, Katrin, Birgit und Ashley.

Der SBL umfasst insgesamt 640 Unterrichtseinheiten. Bei mir waren die Einheiten auf

  • Montag 18.00-22.00
  • Dienstag 18.00-22.00 und
  • Mittwoch 18.00-22.00 aufgeteilt.

Manchmal hatten wir auch an Donnerstagen ein paar Einheiten aber das war nicht die Regel.

Da am Wochenende zwingend Lernen (am besten in der Lerngruppe, BTW. Gruß an die Strebergruppe;-)) angesagt ist, bleibt für Hobbys oder Familie leider sehr wenig Zeit. Dessen sollte man sich bewusst sein.

Es gibt aber auch die Möglichkeit  der Ausbildung im Rahmen von Weiterbildungsmaßnahmen.

So kann z.B. für den Besuch des SBL um Bildungskarenz (auch in Teilen) angesucht werden. Der SBL kann aber auch im Rahmen einer anderen Weiterbildungsmaßnahme (Stiftung, Umschulung) belegt werden. Auch ein Selbsterhalterstipendium kann beantragt werden.

Ich konnte diese Unterstützung leider nicht in Anspruch nehmen, würde aber jedem, der die Voraussetzungen erfüllt dazu raten.

Fazit:

Rückblickend wurde ich durch den SBL in kürzester Zeit ausreichend für die FH vorbereitet. Es ist schon eine Zeit der Entbehrung, jedoch machbar. Nun bin ich am Ende des vierten Semesters und muss sagen, dass die Entscheidung zum SBL eine der besten Entscheidungen in meinem Leben war!!!

Viele weitere Infos  zum Studieren an der FH-OOE gibt es natürlich noch direkt auf deren Homepage.

https://www.fh-ooe.at/weiterbildung/studium-ohne-matura/

Weitere Erfahrungsberichte aus erster Hand findet Ihr unter:

Karrieresprungbett Studieren ohne Matura
Studieren ohne Matura

Bis bald, deine fh-insider

Du hast noch offene Fragen oder möchtest wissen welche Probleme im Studium es geben könnte, die du gleich von vorneherein vermeiden kannst?

Dann mail uns und trag dich gleich hier für unseren Newsletter ein!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.