person of interest – Florian Gschwandtner

Die Zahlen sprechen für sich. Mehr als 245 Millionen Downloads und über 130 Millionen registrierte User auf Runtastic.com. Keine Frage, dieses Startup weist eine Erfolgsgeschichte sondergleichen auf und gehört seit Mitte 2015 zur Adidas Gruppe.

Florian Gschwandtner ist nicht nur erfolgreicher Gründer und ehemaliger CEO & CPO von runtastic,  sondern zudem auch sehr authentisch und sympathisch.

Und was hast du mit Florian gemeinsam? Eines auf jeden Fall, denn er ist Absolvent der FH OÖ Campus Steyr. Was dich sonst noch so mit ihm verbindet und ob du deine Einstellungen mit ihm teilst kannst du gleich hier unten im Interview nachlesen.

 

Viel Vergnügen, deine fh-Insider

 

Wann und was hast du an der FH OÖ in Steyr studiert?

Masterstudiengang Supply Chain Management (SCM) 2007 – 2009

Hast du berufsbegleitend oder Vollzeit studiert?
Berufsbegleitend

Was war das “Nützlichste”, dass du am Campus der FH OÖ in Steyr erlernt hast?
Präsentieren. Wir haben damals mit der KEU Methode – Kreativität – Entscheidung – Umsetzung, Projekte simuliert und mussten immer wieder vor einem fiktiven Vorstand präsentieren. Hier habe ich sehr gut gelernt auf was es draufan kommt bei einer Präsentation.

Was dagegen hast du bisher eher weniger gebraucht?
Die Logistik selbst, weil ich in diesem Bereich wenig Berührungspunkte habe.

Konntest du die Kontakte, die während des Studiums entstanden sind auch beruflich nutzen?
Ja und Nein. Ich würde eher meinen, dass einer meiner Kollegen mein Gründerkollege wurde (Alfred) und mit anderen Kollegen hatte ich damals auch noch eine Firma Co-gegründet. Somit war das auf alle Fälle eine sehr spannende und gute Zeit.

Hast du noch Kontakt zu deinen ehemaligen Kommilitonen?
Leider zu wenig, aber ich hoffe das wird sich in den nächsten Monaten wieder ändern, da sollte ich nämlich mehr Zeit haben ☺

An welche Professoren kannst du dich noch oder gerne erinnern?
An Herrn Dr. Wallner – ich hatte ihn vor einiger Zeit mal im Zug getroffen und es war sehr spannend wiedermal zu quatschen.

Was hat dich geärgert an der FH OÖ in Steyr?
Die Parkplatzsuche – ansonsten war aber alles gut.

Zwei Dinge aus Interviews bzw. Videos von dir  sind bei uns hängen blieben:
A baby shark is still a fuckung shark, und die Frage nach den 70% von 4.000.

zu a)
Kannst du diese Aussage für unsere User nochmals erläutern? Gab es bei der Gründung von runtastic viel Gegenwind?

Ja, definitiv. Es war ein bisschen typisches Österreich. Du kommst mit einer Lösung/Idee an den Tisch und jeder weiß warum es nicht funktioniert. Hier haben wir noch Einiges zu tun um die Grundeinstellung in diesem Land zu ändern – wir arbeiten daran.

zu b)
Diese Aussage von dir liest man ja öfters im Zusammenhang mit Einstellungsgesprächen/ neuen Mitarbeitern. Wie geht es euch aktuell mit neuen Mitarbeitern? Findet ihr welche? (Wir drei wären im Sommer 2020 mit dem Bachelor soweit fertig 😉 ach ja 2800)

Finden nur schwierig – man muss schon gezielt suchen und Vieles bieten. Aktuell ist es echt schwierig in unserem Bereich gute, motivierte Mitarbeiter zu finden und leider sehe ich für die Zukunft keine Besserung in Sicht. Das wird noch ein großes Problem für Österreich und Europa werden. 2800 ist richtig 😉

Welche drei Eigenschaften sind deiner Meinung nach besonders wichtig um erfolgreich zu sein?

Ehrgeiz, Ehrgeiz, Ehrgeiz

Welche Botschaft möchtest du an die Studierenden oder Interessierten weitergeben?
Das Studium macht auf alle Fälle Sinn, wenn auch nicht alle Fächer für euch mal relevant sein werden. Dennoch gehört dies zum Prozess und man muss im Leben auch lernen, dass Dinge halt mal keinen Spaß machen.

Welche Botschaft hast du speziell für berufsbegleitend Studierende?
Versucht die Learnings des Studiums sofort in eurem Job anzuwenden.

Ende des Jahres war deine Zeit bei runtastic  vorbei. Wie schwer fällt es dir das Unternehmen zu verlassen? Sehr schwer!

Welche Pläne für die Zukunft hast Du? Keine!

Die FH OÖ in Steyr war für mich…die Grundlage für meinen heutigen Erfolg!
Am FH OÖ Campus Steyr mag ich besonders…die Umgebung mit der Natur (Wasser, Wald).
Im Leben zählt...Gesundheit & Spaß zu haben.
Studenten mag ich weil…sie wissbegierig sind und oftmals super motiviert.
Gast-Lektor an der FH OÖ in Steyr werde ich…..sicherlich wiedermal sein und war ich ja schon des Öfteren ☺

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.